Jenseits von Golzow

DOPPEL DVD - jetzt neu im Handel

15 Filme von Barbara und Winfried Junge 1964 - 1990
Regie: Barbara und Winfried Junge

Jenseits von Golzow smallJenseits der zwei Generationen umfassend Langzeitbeobachtung DIE KINDER VON GOLZOW haben Winfried und seit Mitte der 80er Jahre Barbara Junge eine Vielzahl von Dokumentarfilmen für die DEFA gedreht. 15 dieser Arbeiten zum Leben, Wachsen und Lernen in der DDR und anderswo sind zu bestaunen:

- Angehende Ingenieurinnen einer technischen Hochschule;
- ein Arbeitersohn, der es vom Lokschlosser zum Flugkapitän bringt;
- Turbinenmonteure im ersten unterirdischen Kraftwerk der DDR;
- ein Lehrer und seine schwierige Schulklasse;
- Eisbrecher der DDR und Polens auf der Oder;
- Traktoristen bei der Meisterschaft im Wettpflügen mit ihren Kollegen aus den sozialistischen Staaten.

Die Filme führen auch ins Ausland, erzählen ab 1970 vom friedlichen Aufbauwerk in Syrien, Libyen und Somalia, das nach der Wende ein Ende fand – inzwischen versinken die Länder im Chaos. In der ersten Hälfte der 80er Jahre tritt Barbara Junge als Schnittmeisterin an die Seite ihres Mannes. Seit “Diese Briten – diese Deutschen” (1988, die erste DDR Coproduktion mit Großbritannien) zeichnet das Ehepaar gemeinsam für Buch und Regie sämtlicher Filme verantwortlich.

Diese kostbaren Momentaufnahmen vom Alltag der DDR liegen jetzt erstmals in restaurierter Fassung vor und zeigen einen menschenfreundlichen Willen zum Aufbau und Wachstum, der heute leider vergessen scheint.

Bildquelle: absolut Medien GmbH
www.absolutmedien.de
https://absolutmedien.de/film/8027/JENSEITS+VON+GOLZOW